Deutsch Englisch

Speichern

Trefferanalyse

Abmelden

 
 
 
 

______________

Weitere Kataloge und Datenbanken


Systematische Suche ab 1994
(nur SUB)


Systematische Suche bis 1945 (nur SUB)

______________

Video-Tutorials

______________

Ausgeliehen oder
nicht vorhanden?
Bücherwunsch für Studierende

______________

Home Universität


Home SUB

1 von 1
      
* Ihre Aktion  Suchen Farmer-herder relations in Ghana: interplay of environmental change, conflict, cooperation and social networks
Online Ressourcen (ohne Zeitschr.)
Titel: 
Person/en: 
Sprache/n: 
Englisch
Veröffentlichungsangabe: 
Göttingen, 2017
Umfang: 
1 Online-Ressource : Illustrationen, Diagramme
Art des Inhalts: 
Bibliogr. Zusammenhang: 
Erscheint auch als (Druck-Ausgabe): Bukari, Kaderi Noagah. Farmer-herder relations in Ghana: interplay of environmental change, conflict, cooperation and social networks. - Göttingen, 2017. - 320 Seiten : Illustrationen, Diagramme
Hochschulschrift: 
Dissertation, Georg-August-Universität Göttingen, 2017
Identifier: 
URN: urn:nbn:de:gbv:7-11858/00-1735-0000-0023-3EE9-3-6
Mehr zum Thema: 
Dewey Dezimal-Klassifikation: [22] 390
Inhalt: 
Beziehungen und Interaktionen zwischen Bauern und Viehhaltern sind in Westafrika keine Neuerscheinung. Sie existieren bereits seit langer Zeit und waren bereits Gegenstand vielerlei Forschungstätigkeiten. Ihre Beziehung wird sowohl als konfliktgeladen als auch kooperativ bezeichnet. Neu sind allerdings Berichte über die Zunahme von gewalttätigen Konflikten zwischen Bauern und Viehhaltern in vielen Teilen Ghanas. Strukturelle und neo-Malthusianistische Theorien dominieren hierbei die Interpretation der Konflikte. Diese Theorien beinhalten zum Beispiel den Mangel an Ressourcen, Klimawandel, z...
Farmer-herder relations and interactions are not new in West Africa. They have existed for a long time and have been the subject of scholarship. These relations are presented as marked by conflict, cooperation and complementarity. What is new, however, are widespread reports of the increase in violent farmer-herder conflicts in many parts of Ghana. Structural and neo-Malthusian/environmental scarcity theories have tended to dominate interpretations of these violent conflicts. These interpretations focus on scarce resources and environmental change, increased herder migrations from the Sahel...
 
Sachgebiete: 
 
Link: 
1 von 1
      
 
1 von 1