Deutsch Englisch

Speichern

Trefferanalyse

Abmelden

 
 
 
 

______________

Weitere Kataloge und Datenbanken


Systematische Suche ab 1994
(nur SUB)


Systematische Suche bis 1945 (nur SUB)

______________

Video-Tutorials

______________

Ausgeliehen oder
nicht vorhanden?
Bücherwunsch für Studierende

______________

Home Universität


Home SUB

1 von 1
      
* Ihre Aktion  Suchen Die Macht der Artefakte
Online Ressourcen (ohne Zeitschr.)
Titel: 
Person/en: 
Sprache/n: 
Deutsch
Veröffentlichungsangabe: 
Göttingen, 2018
Umfang: 
1 Online-Ressource : Illustrationen, Diagramme
Art des Inhalts: 
Anmerkung: 
The Power of the Artefacts
Langzeitarchivierung DNB
Bibliogr. Zusammenhang: 
Erscheint auch als (Druck-Ausgabe): Lueb, Oliver. Die Macht der Artefakte. - Göttingen, 2018. - IX, 278 Seiten : Illustrationen, Diagramme
Hochschulschrift: 
Dissertation, Georg-August-Universität Göttingen, 2016
Identifier: 
URN: urn:nbn:de:gbv:7-11858/00-1735-0000-002E-E467-C-6
Mehr zum Thema: 
Dewey Dezimal-Klassifikation: [22] 390 ; 305.8 ; 300
Inhalt: 
Seit einigen Jahren wendet sich ein Teil der ethnologischen Forschungen unter dem Dach der Material Culture Studies verstärkt dem Verständnis von Dingen zu. Untersucht werden dabei Fragen u. a. danach, wie sich die Beziehungen zwischen Menschen und Dingen darstellen, wie Dinge menschliches Handeln beeinflussen, ob sie über Agency, im Sinne einer Art von Handlungsmacht und Wirkvermögen verfügen und sogar nicht (nur) als Objekte, sondern (vielmehr) als Subjekte auftreten. Verschiedene Autorinnen und Autoren sprechen in der Sozial- und Kulturanthropologie in diesem Zusammenhang von einem M...
For several years now, an area of anthropological research under the umbrella of Material Culture Studies has increasingly addressed the understanding of things. Questions under investigation include how relationships between people and things are represented, how things influence human actions, and whether they possess agency, in the sense of a power to act and their effects, and how they do not appear (only) as objects but (rather) as subjects. In this context, various authors in social and cultural anthropology speak of a Material Turn or Material Return. Based on anthropological f...
 
Sachgebiete: 
 
Link: 
1 von 1
      
 
1 von 1